10. Mai 2018

10. Mai 2018

Es ist hier so verdammt schön! Ich bin sooo verdammt glücklich. Ich laufe den ganzen Tag durch die Wiesen. Wenn ihr genau hört, dann könnt ihr vielleicht sogar meinen Frühlingsschrei hören. Ich bin den ganzen Tag draußen. Die Erbschaftsangelegenheit hat sich irgendwie von selbst erledigt, aber ich glaube, ich bleib trotzdem hier. Die Natur bittet mich darum! Es ist fast so, als ob sie gesagt hätte: „Ich mach jetzt einen ruhigen schönen Ort für meinen lieben Werther.“ Und ich liege hier in der Wiese und Glück hat mein Herz erfasst. Ich habe es neben einem kleinen Bach verschlafen, weil er mir so schöne Gute-Nacht-Geschichte erzählt hat. Nein, ich bin nicht im Kopf krank. Ich bin nur angekommen und fühle mich wunderbar wohl. Alles fühlt sich paradiesisch an. Nicht einmal der Regen am Wochenende war böswillig. Er wollte mir nur „Hallo!“ sagen. 
Ich weiß auch nicht. Ich versuche jetzt schon seit einer Ewigkeit, zu beschreiben, wie schön es hier ist, aber alles was ich aufschreibe, muss ich lachend zusammenknüllen und fortwerfen. Ich kann es nicht beschreiben.

Euer W

12. Mai 2018

12. Mai 2018

4. Mai 2018

4. Mai 2018